Altholz_sonnenaufgang.jpg
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Himmelbergschlösschen (Metten/Neuhausen)
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Isarwelle Plattling bei Sonnenuntergang
Nostalgiebus fährt durch Moos
Lkrs DEG Sternwarte Winzer 1.jpg
isarmündung2.jpg
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Gesundheits- und Familienkinderkrankenpflegerin - Mehr als „nur ein Job“

18.10.2018 Gesundheitsprävention von jungen Familien!

Logo - KoKi - Netzwerk frühe Kindheit (quadr.)

Baby- und Kleinkinder-Sprechstunden sind gefragt.

Steht doch den jungen Eltern mit Stefanie Limbrunner eine engagierte und begeisterte Gesundheits- und Familienkinderkrankenpflegerin mit Rat und Tat zur Seite.

Sie unterstützt damit das Team der koordinierenden Kinderschutzstelle (kurz: KoKi) des Landkreises Deggendorf.

Limbrunners Aufgabe besteht darin, Familien mit Unterstützungsbedarf und Säuglingen bzw. Kleinkindern bis zu 3 Jahren, im häuslichen Alltag zu begleiten. Dabei informiert sie die Eltern beispielsweise zur Ernährung des Babys oder umsorgt es mit ihnen gemeinsam und hilft mit Tipps und Ideen dabei, eine gute Bindung und Interaktion zwischen Eltern und Kind entstehen zu lassen.

Neben der Begleitung von Familien ist Limbrunner zudem regelmäßige Ansprechpartnerin für Familien mit Kleinkinder in der Baby- und Kleinkindsprechstunde der KoKi im Familienzentrum Deggendorf, Amanstr.9, während des offenen Treffs.

Die nächste Baby- und Kleinkindsprechstunde findet statt am

Donnerstag, 18.10.2018 (9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Familienzentrum Deggendorf (Amanstraße 9). Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Beratungs- und Betreuungsteam rund um die koordinierende Kinderschutzstelle gehören weitere Kinderkrankenpflegerinnen, Krankenpflegerinnen und ehrenamtliche Familienpaten. Haben Sie Interesse, Familienpate zu werden und damit eine sinnvolle und erfüllende Aufgabe für die Familien zu leisten?

Melden Sie sich einfach zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch bei Soz.Päd (FH) Anneliese Hellauer und Ellen Tsalos-Fürter unter: 0991 3100-308 oder -214.

Kategorien: Amt & Service, Kindertagespflege, KoKi - Kinderschutzstelle, Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo

Seitenanfang